Dnjepr Flusskreuzfahrten - Unvergessliche Schiffsreisen

Dnjepr Flusskreuzfahrten führen Sie durch Russland und die Ukraine. Die Reise auf dem drittlängsten Strom Europas bringt dabei viele landschaftliche Reize und zahlreiche kulturelle Höhepunkte mit sich. Mit einer schiffbaren Strecke von 1.700 Kilometern gehört der Dnjepr zu den wichtigsten Wasserstraßen Osteuropas und bietet zugleich malerische Reiserouten auf den Spuren der Kosaken.

Der Dnjepr entspringt in den russischen Waldaihöhen, rund 200 Kilometer von Moskau entfernt. Das Quellareal, das sich zwischen den Kleinstädten Bely und Sytschowka erstreckt, wurde im Jahr 1981 zum Naturdenkmal erklärt. Das Flussbett, das Teile Russlands und Weißrusslands durchquert sowie die Ukraine beinah in zwei gleiche Landesteile gliedert, bietet für Entdecker beste Voraussetzungen, einen schönen Schiffsurlaub auf exklusiven Flusshotels zu verbringen.

Karte Dnjepr Kreuzfahrten

Eine der ersten Reisestationen von Nord nach Süd ist das russische Smolensk. Die Stadt grenzt an Weißrussland und ist für ihre schöne Altstadt und zahlreiche Monumente bekannt. Die Schiffsreise durch Weißrussland führt beispielsweise nach Orscha, wo man der industriellen Bedeutung des Flusses genauer auf den Grund gehen kann. Die ukrainische Hauptstadt Kiew zählt zu den beeindruckendsten Reisestationen auf einer Dnjepr Flusskreuzfahrt. Entdecken Sie die kulturellen Schätze der Millionenstadt, wobei die Sophienkathedrale und das Höhlenkloster mit Sicherheit zu den besonderen Höhepunkten zählen. Auf vielen Kreuzfahrtrouten der Flussschiffe erreichen Sie außerdem das Schwarze Meer und durchqueren dabei zuvor das berühmte Industriegebiet am Dnjepr-Bogen.

Mancher hat auch schon die Bezeichnung Fluss des Ruhmes für den Dnjepr gehört. Diesen Beinamen verdankt der Fluss den großen Wasserkraftwerken entlang der Reisestrecke, die aus riesigen Stauseen - darunter der Kiewer Stausee, der Krementschuker Stauseen und der Kachowkaer Stausee – gespeist werden.

An der Schwarzmeerküste gibt es viele Urlaubsorte zu entdecken. Die Flussreise auf dem Dnjepr führt Sie beispielsweise in die Hafenstadt Odessa, auf die Halbinsel Krim oder ins traditionsreiche Jalta. An der Dnjepr Mündung ins Schwarze Meer angekommen, ist auch der Bosporus nicht mehr weit. Halten Sie auch Ausschau nach Reiseangeboten, die Ihre Dnjepr Flusskreuzfahrt mit zusätzlichen Ausflügen in die Türkei krönt. Bei Viking River Cruises, Nicko Tours oder der Orthodox Cruise Company stehen viele kleinere und auch größere Flussschiffe in Dienst, mit denen man Russland, Weißrussland und die Ukraine auf dem Dnjepr entdecken kann. Zwischen Mai und September findet man eine Vielzahl von Kreuzfahrtangeboten und genießt vor Ort ein wunderschönes Reiseklima.