Geschichte der Kreuzfahrten und Schiffsreisen - Schiff ahoi

Die Entstehung der Kreuzfahrt hängt nicht zuletzt mit dem Wunsch der Menschen zusammen, neue Länder in den entlegensten Gegenden der Erde für sich zu und in diesem Zusammenhang aber auch jeglichen nur erdenklichen Luxus genießen zu können. Somit war im Jahre 1891 die Zeit reif und das Fernweh und die Reisefreude der Menschen so gewachsen, dass die Geburtsstunde für die klassische Kreuzfahrt schlug und zum ersten Mal in der Geschichte zahlreiche Kreuzfahrer einen Luxusliners betraten um damit um die Welt zu schiffen und die Brise eines frischen Windes im Haar zu spüren.

Der Pionier der klassischen Kreuzfahrt war Albert Ballin, der Direktor von Hapag, welcher sich im Jahre 1891 aufgrund der kalten Wintermonate, in denen sich mit der Überquerung des Atlantik nicht sonderlich viel Geld verdienen ließ, auf die fantastische Idee kam, Kreuzfahrten zum Zwecke des Vergnügens anzubieten. Bis zu diesem Zeitpunkt existierten lediglich die üblichen Passagierdampfschifffahrten, welche vor allem von Auswanderern, die ihr Glück zum Beispiel in Amerika suchten, genutzt wurden. Damals was solch eine Reise jedoch alles andere als ein vergnügen. Nachdem allerdings auch der Luftverkehr einen entscheidenden Sprung gemacht hatte, zogen viele Auswanderer diese Form der schnelleren Beförderung einer Überfahrt mit dem Schiff vor, so dass neue Ideen benötigt wurden. So entstand der Gedanke der klassischen Kreuzfahrt und schon die erste Fahrt von Auguste Victoria, welche ihren Heimathafen mit ungefähr 250 Passagieren in Richtung Orient verließ, war ein rundum gelungener Erfolg. Angetrieben vom Ehrgeiz und dem Erfolg der ersten reisen wurden zahlreiche weitere Schiffe wie zum Beispiel die Prinzessin Victoria Luise in Auftrag gegeben, damit die sich erhöhende Anzahl williger Luxusreisender bedient werden konnte.

Zu Anfang konnten sich diese Form einer Reise nur ein ausgewählter Kreis Vermögender und elitärer Kunden leisten. Auf den Reisen wurden Kaviar, Austern und Champagner gereicht, die Abende endeten zumeist in einem der noblen Salons und an Bord herrschte eine strikte Kleiderordnung, welche das mehrmalige Umziehen pro Tag und einen festen Kleiderkodex für Männer und Frauen vorsah. Im Laufe der Jahre etablierte sich das Kreuzfahrtgeschäft immer mehr, so dass in der heutigen Zeit auch Normalverdiener das Gefühl von Sonne, Wind und Meer genießen und erleben können.

Die heutigen Schiffe weisen starke Unterschiede zu ihren Vorgängern auf. So erwarten Sie größere Kabinen, die Möglichkeit der Kabinenwahl, eine große Auswahl an unterschiedlichen Routen und eine große Auswahl an mannigfaltigen Sport- und Unterhaltungsangeboten im Sportcenter, Kino, auf der Eisbahn oder auf einem der zahlreichen Tennis- und Golfplätze. Jedem Kunden wird sein persönliches Schiff geboten, welches mit seinen Wünschen und Vorstellungen konform geht, so dass keine Wünsche unerfüllt bleiben, da die Schiffe für einen gewissen Zeitraum das schwimmende Heim ihrer Kunden darstellen.

Damit die heutigen Ansprüche an komfortables Reisen auf hoher See oder auf dem Fluss erfüllt werden können, sich Tag und Nacht viele Berufstätige aktiv. Die besondere Vielfalt der Kreuzfahrt-Jobs zeigt sich anhand der Gesuche von Häfen, Reedereien und Kreuzfahrtveranstaltern, die gleichermaßen an Land und an Bord von Schiffen entsprechendes Personal einstellen möchten. Bei Kreuzfahrt-Netz.de können Sie sich anhand von aktuellen Einträgen in der Jobbörse einen Überblick über offene Stellen in der Kreuzfahrtbranche verschaffen.