Saar Schiffsreisen - Genuss für Weinkenner und Naturliebhaber

Bei Saar Flusskreuzfahrten ist man im Herzen Europas unterwegs und entdeckt die Reiselandschaft Ostfrankreichs sowie die deutschen Bundesländer Rheinland-Pfalz und das Saarland. Dem Flusslauf der 227 Kilometer langen Saar folgend, durchqueren Kreuzfahrer malerische Naturlandschaft und genießen dabei an Bord komfortabel ausgestatteter Flusskreuzfahrtschiff hervorragenden Komfort. Die Schiffsreise auf dem längsten Nebenfluss der Mosel bietet außerdem eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten und eine UNESCO Weltkulturerbe-Stätte feil. Das Einzugsgebiet der Saar umfasst über 7.400 Quadratkilometer, von denen knapp die Hälfte auf Deutschland entfällt. Ihre besonderen Reize entfaltet die Saar jedoch bereits in den Vogesen, wo ihr zwei Quellflüsse auf den Weg helfen.

Besucht man den Berg Donon im schönen Elsass, hat man einen herrlichen Blick auf die Rote und Weiße Saar, die sich erst in Hermelange zur Saar vereinigen. Es vergehen etwa 120 Kilometer bis die Saar Deutschland erreicht. Nutzen Sie in dieser Region die Gelegenheit, im französischen Sarreguemines (dt. Saargemünd) zu flanieren und dabei gedanklich zwischen Lothringen, Luxemburg und dem Saarland zu schwelgen. Entlang der deutsch-französischen Grenze geht es weiter nach Saarbrücken und Saarlouis. Die Universitätsstadt Saarbrücken ist die Hauptstadt des Saarlandes und auch der kulturelle Mittelpunkt des deutschen Bundeslandes. In der Autostadt Saarlouis findet man jedoch ebenfalls zahlreiche historische und moderne Bauten, die mehr über die Historie des Saarlandes verraten.

Karte Saar Kreuzfahrten

Größere Schiffe können die Saar zwischen Saarbücken und Konz befahren, kleinere Schiffe können bei Flussreisen auch die Teilstrecke Saargemünd-Saarbrücken nutzen. In den Sommermonaten sind Saar Kreuzfahrten besonders zu empfehlen, denn Flora und Fauna entfalten zu dieser Zeit ihre volle Pracht. Kreuzfahrer werden entdecken, dass sich inmitten der bekannten Industrieregion auch so manches landschaftliches Highlight verbirgt. Denken Sie beispielsweise an die berühmte Saarschleife bei Mettlach. Außerdem sind die Weinhänge von Saarland und Rheinland-Pfalz nicht weit. Bei Konz mündet die Saar in die Mosel.

Reisende, die sich für die Industriegeschichte Deutschlands interessieren, können die Saar Kreuzfahrt für einen Ausflug nach Völklingen nutzen und auf den Spuren der Europäischen Route der Industriekultur das Wahrzeichen Völklinger Hütte besichtigen (UNESCO-Weltkulturerbe). Die Industrietradition des Saarlandes hat den Fluss über viele Jahrhunderte hinweg geprägt. So wurde die Saar bereits im 17. Jahrhundert als Verkehrsweg ausgebaut, um Holz bis an die Nordseeküste zu transportieren. Der Saarkanal bei Saargemünd besteht bereits seit 1866 und verbindet den Fluss mit dem Rhein-Marne-Kanal.

Der wohl größte Vorteil bei Schiffsreisen im Einzugsgebiet der Saar ist, dass man sich nicht entscheiden muss. Mosel und Rhein sind bequem zu erreichen und bieten Ihnen die Möglichkeit, auf exklusiven schwimmenden Flusshotels die schönsten Flusslandschaften Westeuropas zu entdecken. Elsass und Lothringen in Frankreich laden dabei ebenso herzlich zu Entdeckungsreisen ein wie das Saarland und Rheinland-Pfalz.