Dem Sommer entfliehen: Alaska Kreuzfahrten

Dienstag, 23. Juli 2019

Sommerhitze, nein danke? Bereits seit Juni ist die Hauptsaison für Alaska Kreuzfahrten eröffnet. Im Juli und August können ausgewählte Reedereien wieder einige spannende Ziele im hohen Norden entdecken.

Starthafen für zahlreiche Alaska Kreuzfahrten ist Vancouver (Kanada), aber auch Seattle an der USA Ostküste ist ein beliebter Ausgangspunkt für Abenteuerkreuzfahrten nach Alaska. Hier erwarten Naturliebhaber insbesondere einzigartige Gletscherlandschaften, spannende Landgänge mit Kajak oder Zodiac sowie exklusive Begegnungen mit der hiesigen Tierwelt.

Wer Alaska mit dem Kreuzfahrtschiff entdecken möchte, sollte sich frühzeitig einen Platz an Bord sichern. In diesem Kreuzfahrtrevier dürfen nur ausgewählte Reedereien unterwegs sein und benötigen eine entsprechende Lizenz.

  • Welche Reedereien haben Alaska Kreuzfahrten im Programm?
  • Alaska Highlights – Was darf man nicht verpassen?

Wir laden Sie mit unserem Kreuzfahrt Magazin zu einer magischen Reise in die nordischen Gefilde Alaskas ein.

Reedereien für Alaska Kreuzfahrten

  • Traditionsflotte
  • Alaska Abenteuer
  • Luxusliner
  • Alaska Experte
  • große Flotte
  • Traditionsreederei
  • Alaska Cruising
  • moderne Schiffe
  • tolle Routen
  • z.B. ab Vancouver
  • Juni-September
  • Glacier Bay

Alaska Kreuzfahrt 2019 – Infos & Tipps

Der für Alaska zuständige Nationalparkbehörde legt ganz konkret fest, in welchem Umfang der US-Bundesstaat vom Kreuzfahrtschiff aus entdeckt werden kann. Besonders sehenswerte Ziele wie die Glacier Bay inmitten eines naturbelassenen Nationalpark-Areals sind auch für Kreuzfahrer interessant. Allerdings dürfen hier im Sommer nur maximal zwei Kreuzfahrtschiffe pro Tag einfahren. In diesem Jahr haben sich für das Fahrtgebiet Alaska nachfolgende Reedereien eine Erlaubnis gesichert:

Die neu erteilte Erlaubnis gilt ab Oktober 2019 für insgesamt 10 Jahre. Weiterhin hat die zuständige Behörde Lizenzen für 5 Jahre an Reedereien vergeben, die sich auf Expeditionskreuzfahrten spezialisiert haben und dabei Alaska ansteuern:

• Alaska Dream Cruises
• American Cruise Lines
• Lindblad Expeditions
• Un-Cruises Adventures

Durch diese Reglementierung erhoffen sich die Verantwortlichen, den Glacier Bay Nationalpark weiter zu schützen. Das Gebiet gehört auch zum UNESCO Weltnaturerbe und stellt für Wale, Braunbären und Wölfe einen natürlichen Lebensraum dar.

Natur pur: Sehenswertes Alaska

Neben dem Glacier Bay Nationalpark lädt Alaska Kreuzfahrtpassagiere auch zu vielen weiteren spannenden Entdeckungstouren an Land ein. Beliebte Reisestationen sind dabei Ketchikan, Juneau, Skagway und Anchorage. Für eine Alaska Kreuzfahrt sollte man mindestens 8 Tage einplanen. Entdecken Sie Ihre Reisemöglichkeiten – jetzt auch direkt auf Kreuzfahrt-Netz.de

Bildquellen:
pixabay.com – 12019
Flickr.com – Güldem Üstün, USA (Glacier Bay, Alaska) Close view of marvelous glacier, CC BY 2.0