Kreuzfahrtsuche

Costa Concordia Kreuzfahrtschiff – ein Schiff und seine Vorzüge

Die Fakten

Allgemeines zur Costa Concordia

Die Costa Concordia ist mit 290 Meter Länge und 35 Meter Breite das größte Schiff der Flotte von Costa Crociere. Das Kreuzfahrtschiff begeistert durch seine ganz besondere Ausstattung und das für Costa Kreuzfahrten typische Freizeit- und Unterhaltungsangebot, das für jeden Urlaubstyp geeignete Aktivitäten parat hat. Die Costa Concordia ist dabei mehr als ein schwimmendes Hotel – sie ist ein Luxus-Resort, mit dem Sie die Weltmeere kaum schöner erobern könnten. Das exklusive Design des Kreuzfahrtschiffes stammt aus der Feder des Architekten Joe Farcus, der bereits Ausstattungs-Akzente auf Costa- und Carnival Cruises Schiffen setzte.

Kreuzfahrer, die auf der Costa Concordia Entspannung und Ruhe suchen, können sich auf einen umfangreichen Wellnessbereich freuen. Er erstreckt sich über zwei Decks, bietet zahlreiche Fitness- und Wellness-Möglichkeiten und verfügt über einen einladenden Saunabereich sowie mehrere Whirlpools. Das Team des Samsara-Spa sorgt für das persönliche Wohlbefinden von Körper und Geist und ist innerhalb der Costa Flotte die wohl schönste Adresse für Rundum-Erholung! Der weitläufige Wellness- und Fitnessbereich ist zweifellos das Aushängeschild der Costa Concordia. Doch das ist längst nicht alles, was die Kreuzfahrt auf dem eleganten Schiff zum unvergesslichen Urlaubserlebnis macht.

Spazieren Sie über sonnendurchflutete Decks, besuchen Sie eines der fünf Restaurants an Bord oder gönnen Sie sich in einer der insgesamt 13 Bars, darunter eine Chocolate Bar sowie eine exklusive Cognac & Cigar Bar, einen Drink. Jeder Augenblick wird auf der Costa Concordia zu einem Moment des Staunens! In den Abendstunden empfiehlt sich ein Theaterbesuch, wo internationale Shows viel Spannung und Genuss versprechen. Außerdem verfügt das Kreuzfahrtschiff über ein eigenes Casino, eine Diskothek, einen Grand-Prix-Simulator und PlayStation Unterhaltung im Squok Kinder-Club. Mit einer Anzahl von insgesamt 1500 Kabinen oder Suiten findet man mit Sicherheit, eine den persönlichen Ansprüchen genügende Unterkunft auf der Costa Concordia. Begehrte Samsara-Suiten mit direktem Zugang zum Spa-Bereich oder privatem Balkon sowie weitere einfachere Kabinen versprechen besten Reisekomfort.

Wenn die Costa Concordia im Mittelmeerraum unterwegs ist, erreichen Sie bei Schiffsreisen Häfen Spaniens (z.B. Mallorca), Frankreichs oder Tunesiens. Regelmäßige Abfahrtshäfen für ein- oder mehrwöchige Mittelmeer Kreuzfahrten sind die katalanische Hauptstadt Barcelona und das italienische Savona. Nicht selten bricht die Costa Concordia auch zu den Kanarischen Inseln auf und macht dabei Station auf der berühmten portugiesischen Urlaubs- und Blumeninsel Madeira.

Aufgrund eines Unfalls vor der toskanischen Küste im Januar 2012 steht die Costa Concordia zur Zeit nicht zur Verfügung. Das Schiff war nahe der Insel Giglio gegen einen Felsen gelaufen.

Ausstattung